3 gesunde Rezepte für erfrischende Sommer-Snacks

Gepostet auf Ernährung

Sommerzeit ist natürlich immer auch Eiszeit – nur leider stecken in Fertig-Speiseeis häufig auch Unmengen an Zucker und potenziell schädlichen Zusatzstoffen. Die Alternative: Machen Sie Eis einfach selbst, dann wird es nicht nur gesund, sondern mit unseren Rezepten auch richtig lecker. So kann auch Ihre Familie erfrischende Snacks im Sommer genießen – ganz ohne schlechtes Gewissen.

Eiscreme-Sandwiches als erfrischende Sommer-Snacks

Zutaten:

  • 2 reife Bananen
  • 1 Tasse Haferflocken

Rezept:

  1. Frieren Sie die zuvor in Scheiben geschnittenen Bananen über Nacht ein. Zerkleinern Sie sie dann in einer Küchenmaschine, bis sie eine cremige Konsistenz annehmen.
  2. Zermahlen Sie die Haferflocken mit einer Küchenmaschine zu Mehl und mixen Sie dies zusammen mit einem Teil der Bananen, um den Teig herzustellen.
  3. Teilen Sie diesen Teig nun in vier keksgroße, runde Stücke auf, die Sie in eine geölte Auflaufschale legen.
  4. Im Ofen etwa 15 Minuten lang backen lassen, bis die Masse eine goldene Farbe annimmt.
  5. Lassen Sie sie abkühlen, geben Sie dann etwas gefrorene Bananenmasse auf einen Keks und decken Sie das Ganze mit einem weiteren Keks zu – fertig ist das selbst gemachte und gesunde Eis-Sandwich als erfrischender Sommer-Snack.

Gesunde Rezepte Sommer Snacks Eis

Nahrhaftes Erdbeer-Zitronen-Eis am Stiel

Zutaten:

  • 500 g frische Erdbeeren
  • 2 Tassen ungesüßte Zitronenlimonade
  • Stevia oder ein anderer natürlicher Süßstoff zum Abschmecken

Zubereitung des Snacks:

  1. Vermischen Sie alle Zutaten kurz in einem Mixer – höchstens zehn Sekunden lang, um die Erdbeeren etwas stückig zu belassen.
  2. Gießen Sie die Masse in Eis-am-Stiel-Formen.
  3. Ins Gefrierfach tun, bis der gesunde und erfrischende selbst gemachte Snack servierbereit ist.

Sommer-Spieße - Frisches Obst-Saté

Zutaten:

  • Saté-Sticks
  • Wassermelone
  • Kiwi
  • Erdbeere
  • Mango
  • Ananas
  • Grüne Trauben

Zubereitung des gesunden Snack-Rezepts:

Die Obstsorten in diesem Rezept dienen lediglich als Vorschlag, weil sie farblich besonders gut harmonieren – Sie können alles ganz nach Ihrem Snack-Geschmack variieren.

  1. Stellen Sie die Früchte in den Kühlschrank, damit die Satés beim Servieren richtig gut gekühlt sind.
  2. Waschen Sie alle Zutaten gut ab und schneiden Sie sie in kleine Teile.
  3. Nun spießen Sie die gekühlten Obststücke auf die Saté-Sticks – die größeren Stücke sollten unten sein, damit sie nicht so leicht herabfallen und den Obstspieß gut zusammenhalten – fertig ist der gesunde, selbst gemachte Snack.

Gepostet auf Ernährung