Rezept für hausgemachtes Sushi

Gepostet auf Ernährung

Haben Sie je versucht, selbst Sushi herzustellen? Das ist gar nicht so schwer und macht auch noch großen Spaß – besonders, wenn Sie es zusammen mit Freunden oder Ihrem Partner für ein romantisches Dinner zubereiten.

Weiter unten finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung von Maki Sushi mit Lachs und Avocado. Natürlich können Sie je nach Geschmack zur Abwechslung auch jeden anderen Fisch und jedes andere Gemüse verwenden.

Portionsgröße: 24 Stück

rezept_hausgemachtes_sushi_zutaten

  • 2 Stück Sushi Nori-Blätter (Algen)
  • 4 Handvoll Sushi-Reis
  • 2 Esslöffel Reisessig
  • 1 Esslöffel Zucker
  • ½ Esslöffel Salz
  • 100 g Lachs
  • ½ Avocado
  • Wasabi
  • Sojasoße
  • Bambusmatte
  • Frischhaltefolie

Zubereitung

SCHRITT 1

Sushi-Reis enthält viel Stärke, daher müssen Sie ihn vor dem Erhitzen gut auswaschen. Spülen Sie den Reis weiter, bis das Wasser klar aussieht (etwa zehnmal). Dann geben Sie ein Glas Wasser zu Ihrem Reis und erhitzen Sie ihn bei mittlerer Hitze ungefähr zehn Minuten lang.

rezept_hausgemachtes_sushi_1

SCHRITT 2

In der Zwischenzeit bereiten Sie einen Essig-Sirup vor, der den Reis klebrig machen soll. Mixen Sie dazu den Essig mit Zucker und Salz, dann wärmen Sie das Gemisch auf der Herdplatte auf. Aber passen Sie auf, denn die Mixtur darf nicht kochen. Stellen Sie deshalb die niedrigste Stufe ein.

rezept_hausgemachtes_sushi_2 rezept_hausgemachtes_sushi_3
rezept_hausgemachtes_sushi_4 rezept_hausgemachtes_sushi_5

SCHRITT 3

Häuten Sie den Lachs und pellen Sie die Avocado. Die Avocado sollte weich und leicht mit Ihren Fingern zu pellen sein. Sonst ist sie noch nicht reif genug und wird nicht gut schmecken. Schneiden Sie den Lachs in Streifen und die Avocado in dünne, lange Nudeln, sodass beide in die Rolle passen.

rezept_hausgemachtes_sushi_13 rezept_hausgemachtes_sushi_16 rezept_hausgemachtes_sushi_17
rezept_hausgemachtes_sushi_18 rezept_hausgemachtes_sushi_21


SCHRITT 4

Wenn Ihr Reis fertig gekocht und abgekühlt ist, geben Sie etwas Sirup dazu und vermischen Sie das Ganze sehr vorsichtig, bis eine klebrige Konsistenz erreicht ist.

rezept_hausgemachtes_sushi_11 rezept_hausgemachtes_sushi_12

SCHRITT 5

Umwickeln sie eine Bambusmatte mit Frischhaltefolie. Jetzt kann der Spaß beginnen: das Rollen!

rezept_hausgemachtes_sushi_6 rezept_hausgemachtes_sushi_7

SCHRITT 6

Zerteilen Sie die Algen in der Hälfte und platzieren Sie sie auf der Bambusmatte. Bedecken Sie sie nun mit Reis und drücken ihn leicht fest. Wichtig: Denken Sie daran, Ihre Hände feucht zu halten, sonst wird Reis an Ihren Fingern kleben bleiben. Nehmen Sie etwas Wasabi auf Ihren Finger und verteilen Sie es als dünne Linie auf dem Reis. Dann legen Sie Lachs- und Avocado-Scheiben darauf. Feuchten Sie Ihre Hände nochmal an, um die Bambusmatte anschließend von unten nach oben zu rollen. Drücken Sie die Enden der Algen mit Ihren Fingern und wickeln Sie sie ein. Schneiden Sie die Rolle in sechs Teile.

rezept_hausgemachtes_sushi_9 rezept_hausgemachtes_sushi_10

Sehen Sie sich das folgende Video für eine visuelle Maki-Sushi-Wickel-Anleitung an:


SCHRITT 7

Hier ist Ihr selbstgemachtes Sushi! Servieren Sie es mit Wasabi und Sojasoße und genießen Sie es mit traditionellen Essstäbchen.

rezept_hausgemachtes_sushi_22


Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses Rezept mit Ihren Freunden teilen. Haben Sie schon selbst versucht, Sushi zu machen? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Zubereitung: Tereza Strychova, Holmes Place

Gepostet auf Ernährung