Unsere besten Tipps, um auch in der Arbeit gesund zu essen und schlank zu bleiben

Gepostet auf Ernährung

Ist das regelmäßige Greifen nach der Keksdose im Büro einer der Gründe für Ihre Gewichtszunahme? Wenn ja, dann haben wir hier ein paar Vorschläge, wie Sie dies verhindern und sich auch in der Arbeit gesund ernähren können.

Die leckeren Schokoladenkekse auf dem Schreibtisch, der kalorienreiche Nachmittagssnack oder die ausgiebigen Geschäftsessen machen unserer Figur ganz schön zu schaffen- über die zusätzlichen Kilos auf den Hüften wollen wir gar nicht sprechen. Jetzt ist die perfekte Zeit etwas dagegen zu unternehmen.

Hier eine gut durchdachte Strategie: Legen Sie sich einen Plan für Ihre Ernährung fest- genauso wie Sie das mit Ihrer Arbeit tun würden.

Und so geht’s:

Lassen Sie sich nicht stressen!

Die Arbeit stapelt sich, der Chef übt Druck aus, man ist gestresst und nervös –ungesundes Essen wird dadurch leicht zur Zuflucht. Um in der Früh schneller ins Büro zu kommen, lassen Sie das Frühstück sausen. Stattdessen trinken Sie literweise Kaffee mit viel zu viel Zucker und untertags kaufen Sie sich Fast Food zum Mitnehmen, weil Sie am Vortag zu müde zum Kochen waren.

Machen Sie eine Bestandsaufnahme Ihrer Arbeit: Gibt es irgendetwas, das Sie in Ihrer Arbeitsroutine verändern könnten, um sich etwas Leichtigkeit zu verschaffen? Muss man denn jeden Tag Überstunden machen um die Abgabefrist mit Müh und Not einzuhalten oder lässt sich für dieses Problem vielleicht eine geeignete Alternativlösung finden? Wenn nicht, dann haben wir hier weitere Tipps, wie Sie mit Stress in gerade solchen Situationen umgehen können um eventuelle Fressattacken zu vermeiden:

Horten Sie gesundes Essen!

Schützen Sie sich vor den Süßigkeiten im Büro oder vor diversem Fast Food aus dem Automaten und stocken Sie Ihren Vorrat an gesunden Lebensmitteln auf. Entscheidend ist, wie man diese dann auf seinem Arbeitstisch anrichtet, denn das Auge isst ja bekanntlich mit.

Stellen Sie eine Schüssel mit frischen, saftigen und bunten Früchten auf Ihren Schreibtisch und platzieren Sie daneben am besten einen Teller mit leckeren Reiskeksen. Als weiteren guten Tipp empfiehlt es sich, eine gesunde Mischung an Trockenfrüchten und Nüssen zusammenzustellen. Ändern Sie Ihre Einstellung gegenüber gesundem Essen! Sehen Sie es weniger als Buße sondern eher als Leckerei- dann wird es Ihnen ungemein leichter fallen der Schokolade ade zu sagen.

Sie würden niemals ein neues Projekt beginnen, ohne es vorher gut geplant und durchdacht zu haben?

Wieso machen Sie nicht dasselbe mit ihrer Gesundheit? Erstellen Sie sich einen wöchentlichen Essensplan und seine Sie kreativ! Wichtig dabei: Eine gute Abwechslung an gesunden Gerichten und die Anschaffung einer praktischen Lunchbox für’ s Büro.

Am besten kochen Sie am Vortag zum Abendessen eine zusätzliche Portion Gemüse und bereiten damit am nächsten Morgen eine leckere Suppe zum Mitnehmen zu. Oder haben Sie doch eher Lust auf Hähnchen-Wraps? Dann packen Sie doch das restliche Gemüse und Fleisch vom Vortag in einen Teigfladen und nehmen den sogenannten „Wrap“ mit ins Büro.

Als weiteren guten Tipp für einen gesunden Snack während der Arbeitszeit empfiehlt es sich, eine Extraportion Reis zu kochen, die man anschließend schnell abkühlen lässt und mit gemischtem Salat vermengt.

Womit auch immer Sie Ihr Lunchpaket füllen – Obst sollte auf keinen Fall fehlen! Ebenso wichtig sind Proteine, wie zum Beispiel in Hähnchen, Truthahn oder Fisch. Vorsicht mit Kohlehydraten – am besten reduzieren!

Gesund Essen Büro

Viel trinken!

Ganz oft kann es passieren, dass man Hunger mit Durst verwechselt! Am besten eine Flasche oder ein Glas Wasser auf dem Schreibtisch positionieren und in regelmäßigen Abständen daraus trinken. So kann man auch der plötzlichen Lust auf zuckerhaltige Getränke Einhalt gebieten.

Sobald Sie also ein Hungergefühl verspüren, viel Wasser trinken und anschließend 20 Minuten warten. Sollten Sie danach immer noch hungrig sein, dann gönnen Sie sich doch eine Ihrer gesunden Leckereien auf dem Schreibtisch.

Sie trinken gerne Tee oder Kaffee? Dann beachten Sie folgende Tipps:

Der Konsum von Kaffee mit Vollmilch und ein paar Löffelchen Zucker kann über den Tag verteilt sehr schnell ansteigen. Greifen Sie zu fettarmer Milch und reduzieren Sie die Menge an Zucker (oder am besten ganz weglassen!) Die gesündesten Alternativen dazu wären Teesorten wie z.B.: Grüntee, Früchtetee, Weißer Tee und Oolong-Tee.

Kalorienbombe Alkohol

Manchmal ist der Grund für Übergewicht vielleicht weniger das Essen im Büro, sondern eher die Feierabend- Drinks, die man des Öfteren in geselliger Runde mit Arbeitskollegen zu sich nimmt.

Alkohol ist sehr kalorienhaltig und hat leider oft einen bösen Nebeneffekt. Nach ein paar Gläsern vergessen wir ganz plötzlich auf das Vorhaben, uns gesund zu ernähren, denn die Lust auf fettige Snacks in der Bar oder einen Hot Dog auf dem Nachhauseweg ist einfach stärker.

Halten Sie auch hier eine Regel ein: Wenn es unbedingt Alkohol sein muss, dann wäre es besser, von kalorienhaltigem Bier und süßen, zuckerhaltigen Cocktails auf kalorienärmere Spirituosen umzusteigen.
Gruppenzwang in Bezug auf Alkohol spielt manchmal natürlich auch eine Rolle, aber wer kann schon erkennen, ob man Wodka Tonic trinkt – oder ganz einfach nur Tonicwater?

Wenn Sie ihrer Ernährung dieselbe Aufmerksamkeit schenken wie Ihrem neuen Projekt in der Arbeit, dann werden Sie schon bald erstaunliche und positive Ergebnisse in beiden Gebieten erzielen - denn schließlich heißt es nicht ohne Grund: Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper!

Gepostet auf Ernährung