Gemeinsam Stark - Workout für Paare

Gepostet auf Fitness

Die Adventszeit ist besonders gut dafür geeignet, mit einem Partner zusammen zu trainieren, denn so kommt erst gar kein Winterblues auf. Und besonders für Paare bringt das gemeinsame Workout Ihnen einen nicht zu unterschätzenden Motivationsschub. Hier sind vier Übungen für Paare, bei denen auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Das Training mit einem Partner bietet Ihnen viele Vorteile, besonders im Bereich der gegenseitigen Motivation. Zusammen fällt bekanntlich vieles leichter, und wenn der eine mal einen Durchhänger hat, kann der andere ihn oder sie gut unterstützen. Nicht zu unterschätzen ist auch das Element des freundschaftlichen Wettbewerbs, denn erreichte Ziele lassen sich gemeinsam noch intensiver erleben, und sie spornen den Partner zusätzlich an.

Mit den folgenden Übungen werden Sie nicht nur die besten Trainingsresultate als Paar erreichen können, sondern auch viel Spaß gemeinsam haben.

Squats mit Rücken-Unterstützung

Für das erste Workout stellen Sie sich Rücken an Rücken. Verschränken Sie jetzt Ihre Ellbogen mit denen Ihres Partners. Ihre Füße sollten dabei geöffnet sein, etwas mehr als eine Schulterbreite. Von der Hüfte an lehnen Sie sich etwas vorwärts. Nun gehen Sie gemeinsam in eine tiefe Hocke, bis Ihre Knie einen 90-Grad-Winkel formen. Dann drücken Sie sich wieder hoch in die Ausgangsposition.

workout_paare_squats_1workout_paare_squats_2

„Schraubenzieher“-Drehungen

Aus der gleichen Startposition – Rücken an Rücken – können Sie gleich auch unsere zweite Übung anschließen. Stellen Sie sich dazu etwas weiter auseinander und halten Sie einen etwa drei Kilogramm schweren Medizinball in den Händen. Drehen Sie sich dann nach rechts, um Ihrem Partner den Medizinball zu übergeben. Der Partner muss sich dazu nach links drehen. Setzen Sie diese Übung fort, sodass ein steter Wechsel erfolgt. Ihre Knie sollten dabei leicht durchgedrückt sein; Ihr Oberkörper aber stabil und gestreckt, besonders bei den Drehungen, was Ihren Abs (Bauchmuskeln) zugutekommt.

workout_paare_corkscrew_1workout_paare_corkscrew_2

Dual Trizeps Dips

Für die dritte Übung benötigen Sie einen Stuhl. Einer von Ihnen legt seine Handflächen darauf mit rückwärtsgewandten Ellbogen und gebeugten Knien. Der Trainingspartner sitzt in derselben Position, legt aber seine Handflächen auf die Knie des Partners. Nun beugen Sie Ihre Ellbogen, während Sie Ihren Oberkörper vorneigen. Dann gleich wieder in die Ausgangsposition zurückkehren und Ihre Arme durchstrecken.

workout_paare_dips_1
workout_paare_dips_2

Lunges mit einem Ball

Für diese letzte Übung stellen Sie sich gegenüber Ihrem Partner auf, sodass Sie sich gegenseitig ins Gesicht sehen. Ihr vorderer Fuß soll mit ganzer Sohle fest auftreten, während der andere auf den Ballen ruht. Ein Partner macht nun einen Ausfallschritt nach vorne mit seinem rechten Bein, während der andere einen Ausfallschritt mit seinem linken Bein vornimmt. Sie könnten dabei auch gemeinsam einen Medizinball in Ihren Händen vor Ihren Oberkörpern halten, am besten einen, der drei Kilogramm wiegt, um die Bewegungen zu synchronisieren. Dann folgt ein gleichzeitig ausgeführter niedriger Squat. Gehen Sie in die Hocke, bis Ihr vorderes Knie einen 90-Grad-Winkel bildet. Das hintere Bein unterstützt die Bewegung jeweils mit gebeugtem Knie, bevor Sie beide in die Ausgangsposition zurückkehren.

workout_paare_ball_squat_1
workout_paare_ball_squat_2

Nachdem Sie dieses Workout zum ersten Mal absolviert haben, könnten Sie es gleich noch ein- oder zweimal wiederholen – je nachdem, wie fit Sie sind. Haben Sie Spaß beim Training und vergessen Sie nicht, ausreichend frisches Wasser zu trinken.


Dimos Karatzas
Gym Manager

Gepostet auf Fitness