Neues Jahr, neue Vorsätze: Wie Sie sich am besten Ziele setzen und diese auch erreichen

Gepostet auf Wellness

Neues Jahr, neue Vorsätze: Wie Sie sich am besten Ziele setzen und diese auch erreichen

Manchmal stecken wir mehr Zeit und Energie in unsere Urlaubsplanung, als in die unseres Lebens.

Ob wir gerne abnehmen würden, oder uns einfach mehr Energie oder Selbstbewusstsein wünschen, oft mangelt es schlicht an ausreichender Planung. Zeit in die Planung unserer Zukunft und das Erreichen unserer Ziele zu stecken, ist allerdings eine gute Investition.

Würden Sie sich auf einen langen Roadtrip begeben ohne vorher ein Ziel im Auge zu haben? Wahrscheinlich nicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich die richtigen Ziele setzen und diese auch erreichen.


1. Ziel definieren

Abnehmen, sich gesünder ernähren, glücklicher werden, mehr Energie. Möglicherweise sind das alles Dinge, die Sie sich wünschen. Um all diese Ziele erreichen zu können, müssen Sie sie zuerst genau definieren. Wie und woran messen Sie Ihr Ziel? Können Sie sich eine Frist setzen? Schreiben Sie alles auf – schon wird es Ihnen greifbarer vorkommen.


2. Ziel visualisieren

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie gehen in Ihre Küche und nehmen eine große, gelbe, fruchtige Zitrone aus Ihrem Kühlschrank. Sie schneiden Sie auf und beißen in die eine Hälfte hinein. Wenn Sie sich diese Szene genau vorgestellt haben, haben Sie jetzt wahrscheinlich einen sauren Geschmack im Mund – fast, als ob Sie tatsächlich in die Zitrone gebissen hätten. Den gleichen Mechanismus können Sie für Ihre Ziele nutzen. Stellen Sie sich einen Moment lang vor, Sie hätten diese schon erreicht. Und jetzt geben Sie alles, um dorthin zu gelangen. Sie werden es schaffen.


3. Ziel unterteilen

Nachdem Sie sich einen Gesamtüberblick verschafft haben, müssen Sie diesen Plan (egal ob es sich hierbei um einen Jahres-, Fünfjahres, oder Zehnjahresplan handelt) in kleinere, realistischere Etappen einteilen. Denken Sie daran, es ist die Schildkröte die am Ende das Rennen gewinnt. Sie werden nicht langfristig abnehmen, wenn Sie für acht Wochen regelmäßig ins Fitnessstudio gehen und danach wieder in alte Gewohnheiten verfallen. Erstellen Sie sich eine tägliche To-do Liste mit Dingen die Sie jetzt schon tun können um Ihr Ziel zu erreichen – Lesen Sie zum Beispiel während Ihrer Mittagspause ein Buch zum Thema, schieben Sie ein 30-minütiges Workout zwischen zwei Meetings, oder planen Sie Ihre Mahlzeiten für die kommende Woche.


4. Ablenkungen vermeiden

Anzufangen ist die größte Hürde die es zu überwinden gilt. Sie verschieben das Fitnessstudio auf Montag. Sie trinken weniger Alkohol ab Januar, denn Weihnachten steht vor der Tür. Heute Abend haben Sie für den Sprachkurs wirklich keine Zeit. Kurzzeit-Motivation ist allerdings der Schlüssel zum Erfolg. Ablenkung ist der Hauptgrund dafür, dass wir unsere Ziele nicht erreichen. Das nächste Mal, wenn Sie keine Lust haben zu trainieren, tricksen Sie sich selber aus. Nehmen Sie sich vor nur eine Viertelstunde laufen zu gehen, oder nur ein paar Sets an Wiederholungen zu machen. Wenn Sie erst einmal warm sind werden Sie nicht direkt wieder aufhören wollen – probieren Sie es aus! Und selbst wenn doch, ein kurzes Workout ist besser als keins.

Gepostet auf Wellness