Vorteile eines Jacuzzi: Die Wirkung des Whirlpools auf unseren Körper

Gepostet auf Wellness and tagged Spa, Jacuzzi, Health, Beauty , Relaxation, Stress

Jacuzzi bubble health beauty spa wellness massage Holmes Place

Was passiert wirklich mit Ihrem Körper, wenn Sie sich dazu entschliessen, in einem Whirlpool zu steigen? Hier ist die wissenschaftliche Erklärung dafür, warum es uns so entspannt.

Sie brauchen wahrscheinlich keine Ermutigung, um in einen schönen, schäumenden Whirlpool einzutauchen. Aber für den Fall, dass Sie auf der Suche nach Gründen für den regelmässigen Besuchs des Whirlpools sind, haben wir Ihnen hier sechs Vorteile aufgelistet, die ein Whirlpool für den Körper hat:


1. Massage:

Es gibt nichts Besseres als eine Massage, um Muskelkater nach einem langen harten Arbeitstag zu lindern. Aber Sie müssen sich nicht unbedingt bei einer Masseuse anmelden - die Verwendung von Wasser zur Behandlung des Körpers ist so alt wie die Zeit und wird heute noch praktiziert, um dem Körper bei vielen verschiedenen Problemen zu helfen. Jacuzzis verwenden Hydromassage, um die Muskeln zu stimulieren. Bei Temperaturen um die 38 Grad Celsius beginnt die Wärme zu wirken und entspannt die am stärksten beanspruchten Muskeln, während die Hydromassage den Blutfluss erhöht und den Körper von Giftstoffen befreit. Toxine und eine eingeschränkte Durchblutung können die Ursache für Schmerzen und Entzündungen sein, so dass der regelmässige Gebrauch von Whirlpools hervorragend geeignet ist, unsere Gesundheit zu verbessern. 


2. Sportliche Leistung:

Die Verwendung von kalter und heisser Whirlpool-Therapie soll die Leistung der renommiertesten Sportler verbessert haben. Sportstars wie Sally Gunnell, Troy Murphy und Amy Purdy haben alle Spitzenleistungen auf ihren Gebieten erreicht und haben alle Whirlpools als Teil ihres sportlichen Systems verwendet. Das Beenden Ihres Trainings mit einem sprudelnden Whirlpool in einem Holmes Place Wellness & Spa kann helfen, Schmerzen loszuwerden und kann die perfekte Belohnung für eine anstrengende Trainingseinheit sein.


3. Entspannung:

Stress abzubauen ist für jeden lebenswichtig, wird aber oft vernachlässigt, minimiert oder komplett aufgegeben, bis wir in eine Krise geraten. Regelmässige Entspannung, wie z.B. das Ausspannen in Whirlpools, sollte ein fester Bestandteil Ihres Lebens sein - ebenso wie Bewegung und gesunde Ernährung. Es ist einer der grössten Vorteile des Whirlpools, dank einer Kombination aus Wärme, Massage und Auftriebskraft, den Geist zu befreien und zu entspannen. Die Whirlpool-Düsen bieten nicht nur das beruhigende Gefühl der Gelassenheit, sondern erleichtern auch die verknoteten, beanspruchten Muskeln und lassen Sie sich wie neu fühlen.


4. Senkt den Blutdruck:

Es ist immer notwendig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie einen Whirlpool benutzen, wenn bei Ihnen eine Herzerkrankung diagnostiziert wurde. Jacuzzis können Ihre Herzfrequenz erhöhen und Ihren Blutdruck senken, indem sie die Blutgefässe erweitern und den Druck auf das Herz senken.


5. Verbessert die Durchblutung:

Hydromassagedüsen in Kombination mit dem warmen Wasser erhöhen die Körpertemperatur und helfen, die Blutgefässe zu erweitern. Dies verbessert die Durchblutung des Blutes und ist vorteilhaft für Menschen mit Erkrankungen wie Arthritis. Das sanfte Streicheln der Blasen wird die Vorteile der Gelenk- und Muskelsteifheit nur noch vergrössern. Auch hier sollte der Arzt immer vor dem Gebrauch von Whirlpools von Personen mit Blutdruckproblemen konsultiert werden.


6. Hilft Ihnen beim Schlafen:

Eine Studie der University of Surrey zeigt, wie schlechter oder gestörter Schlaf einen tiefgreifenden negativen Einfluss auf unsere allgemeine Gesundheit haben kann. Die Ergebnisse zeigen, dass Hunderte von Genen bei Menschen mit weniger als sechs Stunden Schlaf pro Tag für eine Woche betroffen waren. Das Ausruhen im Whirlpool ist für eine gute Nachtruhe von Vorteil, dank aller oben genannten Vorteile wie Entspannung, Durchblutung und Massage. Die Erhöhung der Körpertemperatur und die Entspannung sind eine Wohltat für unsere Seele, unseren Körper und unseren Geist und kann nur eine gute Sache sein für diejenigen, die sich bemühen, ein gutes Rezept für den Schlaf zu finden. Es könnte sogar Ihr Leben verlängern. 


You probably don’t need any encouragement to submerge yourself into a lovely, frothing jacuzzi. But just in case you need to justify your reasons for regular submersion, here are six benefits a jacuzzi has on the body:  1.	Massage: There’s nothing better than a massage to ease aching muscles after a long hard working day. But you don’t necessarily need to book in with a masseuse - the use of water to treat the body is as old as time and still practiced today to aid the body of many different problems. Jacuzzis use hydromassage to stimulate muscles. At a temperature of around 100°F-102°F, the warmth gets to work relaxing the most stressed muscles, while hydromassage increases blood flow and rids the body of toxins. Toxins and restricted blood flow can be the cause of pain and inflammation, so regular jacuzzi use is excellent for improving our health.   2.	Sports performance: The use of cold and hot jacuzzi therapy is said to have improved the performance of the most prestigious athletes. Sportstars such as Sally Gunnell, Troy Murphy and Amy Purdy have all reached excellence in their fields and have all used jacuzzis as part of their performance regime. Finishing your workout with a bubbly jacuzzi in a Holmes Place wellness spa can help get rid of soreness and can be the perfect reward for a sweaty session.  3.	Relaxation: Getting rid of stress is vital for everyone, but it’s often overlooked, minimised or left until we reach a crisis. Regular relaxation, such as chilling out in jacuzzis, should be an integral part of your life - as important as exercise and healthy eating. It’s one of the top benefits of jacuzzi use, thanks to a combination of heat, massage and buoyancy help to clear the mind and relax. As well as offering the comforting feeling of serenity, jacuzzi jets also ease knotted stressed muscles muscles, making you feel brand new.  4.	Lowers blood pressure: It’s always necessary for you to consult with your doctor before using a jacuzzi if you’ve been diagnosed with a heart condition. Jacuzzis can increase your heart rate and lower your blood pressure by dilating blood vessels and easing pressure to the heart .  5.	Improves circulation: Hydromassage jets combined with the warm water increases body temperature, helping to dilate blood vessels. This improves circulation of the blood and is beneficial to those with conditions such as arthritis, easing movement in water. The gentle caressing of the bubbles will only add to the benefits of joint and muscle stiffness. Again, medical advice should always be sought by those with blood pressure difficulties prior to the use of jacuzzis.   6.	Helps you sleep: A study by the University of Surrey shows how poor or disturbed sleep can have a profound negative impact on our overall health, with findings showing that hundreds of genes were affected in people having less than six hours sleep a day for a week. Resting in a jacuzzi is beneficial to a good night’s rest, thanks to all the aforementioned benefits such as relaxation, circulation and massage. Raising the body temperature and de-stressing brings a wholeness to our soul, body and mind and can only be a good thing so for those who struggle to find a good recipe for sleep. It might even lengthen your life.

Gepostet auf Wellness and tagged Spa, Jacuzzi, Health, Beauty , Relaxation, Stress.