Genießen trotz Diät – Abnehmen ohne Verzicht

Gepostet auf Ernährung and tagged Lifestyle, Nutrition, ernährung

healthy veggie pizza slices with basil diet | Holmes Place

Abnehmen leicht gemacht: 5 Tricks, wie Sie das essen können, was Sie am liebsten mögen und trotzdem abnehmen. #Diät #Cheatday #Gesundheit #Ernährung

Ernährung ist eine sehr komplexe Angelegenheit. Letztendlich wissen wir alle, dass das Erreichen unserer Gesundheits- und Fitnessziele auf das richtige Zusammenspiel von Bewegung und Kalorienaufnahme abhängt und dass gesunde Ernährung nicht bedeutet, ausschließlich Obst und Gemüse zu knabbern. Aber wie oft und wie viel darf man sündigen? Es nicht immer leicht, zu erkennen, was noch unter Genuss fällt und wann es einfach zu viel wird und dazu führt, dass man zunimmt. Es ist aber absolut möglich, alles zu essen was man gerne mag, ohne unbedingt dadurch zuzunehmen – man muss nur wissen wie. Wenn Sie nach jedem Diät-Tag einen Cheat Day einlegen, werden Sie Ihre Ziele wahrscheinlich nicht erreichen. Einmal in der Woche einen Cheat Day einzulegen (damit meinen wir allerdings kein hemmungsloses Schlemmen), kann Ihnen langfristig gesehen aber sogar dabei helfen, an Ihren Gesundheits- und Fitnesszielen festzuhalten. 


Gesunde Ernährung basiert auf Balance und Moderation - nicht auf Entbehrung. Strikte Diät ist einfach nicht nachhaltig, weswegen wir Ihnen ein paar Tipps und Tricks verraten, wie Sie genießen können und dennoch schlank bleiben. Abnehmen leicht gemacht!


Essen Sie bewusst

Gönnen Sie sich zwei Leckereien pro Woche, die Ihnen wirklich das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Ob es eine Kugel Ihres Lieblingseises ist, oder ein Hotdog mit gebratenen Zwiebeln - das Geheimnis liegt darin, wirklich bewusst zu essen und zu genießen. Achten Sie auf den Geruch, auf die Konsistenz und den Geschmack. Gönnen Sie sich ungefähr 300 Kalorien des Leckerbissens, auf denen Sie nicht verzichten möchten. Wenn Sie wirklich bewusst genießen, werden Sie jeden Bissen zu schätzen wissen und kommen gar nicht erst in die Versuchung, es zu übertreiben. 


Schlafen Sie genug

Wenn wir nicht genug schlafen, überkommt uns die Lust nach kalorienreichen Snacks. Deshalb ist ausreichend und guter Schlaf einer der wichtigsten (und am häufigsten ignorierten) Faktoren, wenn es darum geht, fit zu werden und in Form zu kommen. Um sich an ein gesundes Schlafmuster zu gewöhnen, legen Sie alle elektronischen Geräte mindestens eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen weg und versuchen Sie, jeden Abend zur selben Zeit einzuschlafen.


Treiben Sie regelmäßig Sport

Viele Menschen trainieren nur, um mehr von denjenigen Lebensmitteln essen zu können, die sie lieben, ohne an Gewicht zuzunehmen. Ausreichend Kalorien zu verbrennen kann das Zunehmen zwar verhindern, achten Sie allerdings darauf, nicht direkt nach dem Workout „Cheat“ Lebensmittel oder Speisen zu essen. Nach dem Training sollten Sie Ihren Körper mit Nährstoffen versorgen, die das Muskelgewebe reparieren und Ihre Glykogenspeicher wieder auffüllen. Um dies zu tun, snacken Sie smart: Protein-Shakes, Erdnussbutter und Bananen auf Reiskuchen, magerer Truthahn mit geschnittenem Apfel. Indem Sie nach dem Training intelligente Ernährungsentscheidungen treffen, verhindern Sie Heißhungerattacken. 


Geben Sie nicht auf

Sie sind zu einer Party eingeladen. Sie trinken einige Gläser Wein, probieren sich durch das ganze Buffet und schieben sich eine Pizza in den Ofen, sobald Sie nach Hause kommen. Solche Nächte wird es geben, aber lassen Sie sich davon nicht entmutigen. Lassen Sie es nicht zu, dass sich eine „Jetzt ist eh alles egal“ Einstellung breit macht. Sie sind nicht vom Weg abgekommen, Sie haben nur einen ungeplanten Cheat-Abend eingelegt – also planen Sie für den Rest der Woche keinen mehr ein und schon sind Sie Ihrem regulären Ernährungs- und Diätplan wieder treu. 



Machen Sie Ihre Lieblingsspeisen gesund

Sie lieben Pizza? Indem Sie den Pizzateig aus Blumenkohl machen, halbieren Sie die Kalorien und Sie müssen nicht auf Ihr Lieblingsessen verzichten. Sie können Brownies nicht widerstehen? Anstatt massenhaft Zucker und künstliche Zusatzstoffe, setzt dieses Rezept auf Süßkartoffeln, Ahornsirup und Kakao Pulver. Es gibt unzählige Möglichkeiten, um Ihre Lieblingsgerichte und –Nachspeisen gesünder zu machen. Fügen Sie dafür einfach Obst und Gemüse hinzu und verwenden Sie natürliche Süßmittel. Gesunde Ernährung kann so lecker sein!


Abnehmen leicht gemacht mit Holmes Place. 



Gesunde Blumenkohl-Pizza | Rezeptidee

Zutaten 2 Portionen

  • 400 g Blumenkohl
  • Salz & Pfeffer
  • 200g Gouda oder Wunschkäse
  • 2 Eier (Kl. M)

Belag (Hier können Sie wählen was immer Sie mögen)

  • 80 g Champignons
  • 2 kleine Tomaten
  • 80 g Salami, in Scheiben
  • 2 Stiele Basilikum


Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Blumenkohl putzen, den dicken Stiel schälen. Röschen und Stiel sehr fein hacken, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und leicht salzen. Mit einem zweiten Stück Backpapier abdecken und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. garen.
  2. Inzwischen den Käse fein reiben. 150g Käse in einer Schüssel mit den Eiern und Pfeffer verrühren. Blumenkohl vom Blech nehmen, lauwarm abkühlen lassen und unter den Käse mischen. Auf dem mit Backpapier belegten Backblech aus der Blumenkohlmischung zwei runde Pizzen (ca. 18 cm Ø) formen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Min. backen.
  3. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Tomaten in Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Die Blumenkohl­-Pizzen mit allen Zutaten (oder auch Ihren Wunschzutaten) und dem übrigen Käse belegen und weitere 10 Min. backen. Mit Basilikumblättchen bestreut servieren.
  4. Genießen! Guten Appetit :)

Gepostet auf Ernährung and tagged Lifestyle, Nutrition, ernährung.