Die 4 schlechtesten Diättipps, die Sie unbedingt ignorieren sollten

Gepostet auf Ernährung

Das Thema „Gewicht verlieren“ ist ein trickreiches Feld. Es gibt Unmassen an Tipps und Tricks, die angeblich wie Magie bei der Gewichtsabnahme helfen. Nicht zu erwähnen die unzähligen „Schnell Schlank“ Diäten und Workout, die wie Modeerscheinungen jedes Jahr aus dem Boden sprießen.

Dennoch gibt es einige Mythen rund ums Abnehmen, die einfach nicht aussterben wollen.


1.Null Kohlenhydrate

Wenn Sie auch dem „No Carb (Keine Kohlenhydrate)“ – Wahn auf den Leim gegangen sind, gibt es keinen Grund sich zu schämen. Fast jeder hat einmal versucht alle Kohlenhydrate von seinem Speiseplan zu streichen, um Gewicht zu reduzieren. Ernährungsprofis halten davon nichts.
Kohlenhydrate spielen eine wichtige Rolle bei der Art, wie unser Körper funktioniert. Die wichtigste ist, unserem Gehirn Energie zuzuführen. Wenn wir keine Kohlenhydrate mehr zu uns nehmen, hat das enorme Auswirkungen auf unsere Stimmung und unser Gedächtnis. Die beste Wahl ist eine ausbalancierte Diät oder die „Low-Carb (wenige Kohlenhydrate)“- Variante.


2.Man sollte kein rotes Fleisch essen

Viele Menschen, selbst die die selbst eine Proteinreiche Diät verfolgen, um Gewicht zu verlieren, werden Ihnen sagen, dass Sie rotes Fleisch am besten meiden sollten. Doch das stimmt so nicht. Tatsächlich stellen kleine Mengen von magerem Rindfleisch oder Lendensteaks eine unglaubliche Quelle für Protein, Eisen und Zink dar – was eine gesunde Gewichtsabnahme bei Erwachsenen unterstützt.

dietmyth_pic1

3.Fettfreie Produkte sind sicher

Was bedeutet fettfrei überhaupt? Manche Produkte mögen kein Fett enthalten, dafür aber hohe Mengen anderer Sachen wie Zucker und Natrium, die sogar noch gefährlicher für unsere Abnehme-Ziele sein können. Zucker erhöht den Insulinspiegel. Das führt nicht nur zu Gewichtszunahme – momentan und in Zukunft – sondern kann außerdem zu lebensbedrohlichen Krankheiten wie Diabetes führen. Überprüfen Sie die Nähr- und Inhaltsstoffe bei jeder Nahrung, die Sie zu sich nehmen – auch bei „fettfreien“ Produkten. Nur so können Sie wissen, was Sie bedenkenlos essen können.


4.Laufen/Spinning/ oder jedes andere Training ist perfekt.

Jeder hat sein Lieblingssport, ob es nun Laufen oder Crossfit ist. Manchmal scheint es, als ob jeder sein persönliches Lieblingstraining für den besten Sport hält, mit dem ein anderer seine Gewichtsziele erreichen kann.
Die Wahrheit ist, nicht nur eine Sportart ist am besten, um Gewicht zu verlieren. Experten raten dazu, die Übungen und Trainingsarten abzuwechseln und zu mischen, um die besten Langzeitresultate zu erzielen.

dietmyth_pic2

Zu guter Letzt vergessen Sie nicht, dass kein Diät- oder Trainingsprogramm allein, Ihnen helfen wird, Ihr Wunschgewicht zu erreichen. Für optimale Resultate benötigen Sie beides. Beginnen Sie jetzt mit einer wirksamen Ernährungsumstellung und nutzen Sie dafür unsere Top 10 Tipps für gesunde Ernährung.


Mit Genehmigung von DailyHealthPost.com


Falls Sie noch weitere Diätlügen kennen, die unbedingt aufgeklärt werden sollten, dann melden Sie sich bei unseren Ernährungsexperten.

Gepostet auf Ernährung