Schokolade - einfach unwiderstehlich?!

Gepostet auf Ernährung

Schokolade ist für viele die liebste Süßigkeit. Aber warum ist das so? Können auch Sie Schokolade nicht widerstehen? Wir klären auf, warum wir Schokolade lieben.

Nicht nur Kinder sind nach Süßigkeiten verrückt. Auch im als Erwachsene bleiben wir Naschkatzen - besonders wenn es um Schokolade geht. Verbraucherbefragungen zeigen, dass besonders Milch- und Nuss-Schokolade einfach unwiderstehlich ist. Doch woran genau liegt das?

Welche Geheimnisse birgt die köstliche Kakaomasse?

Wissenschaftler haben bisher nicht vollständig entschlüsseln können, warum sich Schokolade einer solchen Beliebtheit erfreut. Eines ist klar: Suchtmittel stimulieren den Appetit und erhöhen ihn. Deshalb ist es so schwer nach einem kleinen Stückchen Nascherei aufzuhören. Doch müssen wir wirklich auf diesen Genuss verzichten? Nein! Bei ausgewogener Ernährung und regelmäßigem Training, können wir durchaus drei Tafeln Schokolade pro Woche ohne negative gesundheitliche Folgen zu uns nehmen.

Der Verzehr von Schokolade, die allgemein als ein fettes, süßes und kalorienreiches Produkt angepriesen wird, birgt tatsächlich auch viele Vorteile. Das Wichtigste ist, dass das Kakaopulver reich an Polyphenole, ein natürliches Antioxidant, ist. Allerdings verlieren Kakaobohnen beim Rösten ihre wertvollen Eigenschaften. Daher sollte man alle auf Schokolade basierenden Ersatzprodukte ausschließen. Wichtig beim Naschen ist also vor allem die Qualität.

at_article_chocolate_cacao

Durch den Verzehr von echter Schokolade kann man die empfohlene Aufnahme von Flavonoiden ergänzen. Sie haben eine sehr positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System, erhöhen die Konzentration und schützen den Körper vor Tumoren. Experimente haben gezeigt, dass der Verzehr von Schokolade den Cholesterinspiegel im Blut nicht erhöht. Ein Schokoriegel aus dunkler Schokolade von 25 Gramm kann sicher in eine cholesterinarme Diät eingefügt werden!

Carl Keen, Ernährungsexperte an der Universität von Kalifornien zeigte, dass das regelmäßiges Kakao trinken, Herz-Kreislauf-Erkrankung vorbeugt.

Forschungen zeigen, dass Kakao oder Schokolade ein Bestandteil gesunder Ernährung ist.

bestätigt Prof. Keen in Nature.

Geheimnis gelüftet: Schokolade ist unwiderstehlich, weil sie gesund ist.

Wichtig beim Naschen ist also vor allem die Qualität. Wenn Sie günstig produzierte Schokolade, die hauptsächlich aus Zucker und Kakaoersatz besteht, zu sich nehmen, werden Sie nicht von den positiven Effekten auf Ihre Gesundheit profitieren können. Achten Sie immer auf einen hohen reinen Kakaoanteil, überprüfen Sie die Inhaltsstoffe und greifen Sie eher zu hochwertiger dunkler Schokolade.

So können Sie mit ausgewogene Ernährung, gesundem Menschenverstand und regelmäßiger Bewegung sicher sein, dass der Schokoladen-Genuss keinen Schaden anrichtet. Genießen Sie Ihre Schokolade ohne Reue. Bei der richtigen Wahl Ihrer Naschereien helfen Ihnen gern unsere Ernährungsexperten weiter.

Milena Nosek
Clinical Dietitian
Holmes Place Hilton, Warschau, Polen

Gepostet auf Ernährung