Kann man mit einer veganen Ernährung fit werden?

Gepostet auf Ernährung and tagged vegan, ernährung, pflanzen, fitness

healthy food

Fit sein und sich vegan ernähren – geht beides? Alles, was Sie über Sport und vegane Ernährung wissen müssen.

Die Idee, vegan zu werden und zu leben – also auf sämtliche Tierprodukte einschließlich Eier, Kuhmilch und Honig zu verzichten – schüchtert viele Menschen ein. Eine Ernährung frei von Tierproteinen und komplexen Kohlenhydraten kann allerdings helfen, die Arterien zu säubern und verhindert, dass sich das Verdauungssystem durch Harnsäure entzündet. Pflanzliche Proteine können leichter aufgespalten werden und Nährstoffe können vom Darm effizienter aufgenommen werden. Die Folge? Sie haben mehr Energie und fühlen sich weniger aufgebläht.


Aber wie sieht es mit veganer Ernährung und Fitness aus? Steigert eine fleisch- und milchproduktfreie Ernährung unsere Leistung im Fitnessstudio? Hilft es uns dabei, in Form zu kommen? Versorgt sie uns mit ausreichend Protein, um Muskeln aufzubauen? Das sind alles Fragen, die in der Welt der Fitness und der veganen Ernährung oft debattiert werden. Was fest steht, ist, dass sich vegane Ernährung und intensives Training nicht ausschließen – Tennisgöttin Serena Williams und Erfolgs-Marathonläufer Scott Jurek sind die besten Bespiele dafür. Wie in allen Bereichen, muss man nur wissen, wie es geht und was man beachten muss. Wir haben das Wichtigste über Sport und vegane Ernährung für Sie zusammengefasst:


Die Kraft der Pflanzen

Als erstes müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Körper mit allem versorgt ist, was er braucht. Auf bestimmte Lebensmittelgruppen zu verzichten, bedeutet nicht, Ihrem Körper bestimmte Nährstoffe vorzuenthalten. Veganer müssen vor allem darauf achten, ausreichend B12 zu sich nehmen, zum Beispiel als Nahrungsergänzungsmittel.

Achten Sie außerdem darauf, ausreichend Sonnenschein zu tanken und konsumieren Sie mit Kalzium und Vitamin D versetzte Pflanzenmilch, um Mängel vorzubeugen, die durch den Verzicht auf Kuhmilch auftreten können. Ihr Bedürfnis nach Zink und Eisen stillen Sie mit Quinoa, Linsen, Cashewnüssen, Sonnenblumenkernen und Tofu. Reich an Proteinen sind hingegen Lebensmittel wie zum Beispiel Bohnen, Erbsen, Sojamilch, Mandeln, Chiasamen, Hanfsamen und Pistazien. Pflanzliche Proteinquellen sind üblicherweise auch reich an Antioxidationsmitteln, Mineralien, Ballaststoffen und Vitaminen – Nehmen Sie pro Tag ungefähr 1.4 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht zu sich.


Informieren Sie sich gut

Aufgrund älterer Studien, die Soja mit verschiedenen Krankheiten (unter anderem Brustkrebs) in Verbindung gebracht haben, vermeiden und boykottieren viele diese Hülsenfrucht. Allerdings zu Unrecht: Neuere Studien haben ergeben, dass Soja absolut ungefährlich und sogar förderlich ist, um verschiedenen Krankheiten vorzubeugen. Von allen veganen Lebensmitteln hat Soja zudem den höchsten Eiweißgehalt. Vor allem Sportler sollten Soja daher in ihre Ernährung aufnehmen, um genug Energie für intensive Workouts zu haben und Muskelwachstum zu ermöglichen.


Eine Ernährung, die komplett auf Tierprodukte verzichtet, ist vielseitig und meistens sehr kreativ. Die meisten Veganer ernähren sich größtenteils von Gemüse, Nüssen, Samen, Hülsenfrüchten, Früchten, fermentierten Lebensmitteln und Vollkorn – alles nährstoffreiche Lebensmittel. Viele der ballaststoffreichen Gemüse- und Obstsorten haben zudem eine leistungssteigernde und sättigende Wirkung. Aber lassen Sie Ihre Finger von veganem Fertigessen. Verarbeitetes Essen ist und bleibt verarbeitet und damit meistens ungesund – egal, ob es sich dabei um Fleisch, Milchprodukte oder veganem Essen handelt.


Unsere Philosophie dreht sich nicht nur um Sport. Der Schlüssel zu einem glücklichen und gesundem Leben liegt in der Kombination aus gesunder Ernährung, seelischem Gleichgewicht und ausreichend Bewegung. Sichern Sie sich genug Energie für Arbeit, Familie und Freizeit dank individuellen Ernährungsplänen, Tipps zur veganen Ernährung und konstanter Unterstützung unserer Holmes Place Ernährungsberatern



HIER ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Gepostet auf Ernährung and tagged vegan, ernährung, pflanzen, fitness.