Aufwärmen vor dem Cardio Training

Gepostet auf Fitness

Das Warm-up zu Beginn des Trainings bereitet Ihren Körper auf das Workout vor. 5 bis 10 Minuten sind ausreichend.

Ein gutes Warm-up erhöht den Puls und die Atemfrequenz und stellt sowohl Ihr Herz-Kreislauf- als auch Ihr Muskelsystem auf die bevorstehenden Anstrengungen ein. Wieso das so wichtig ist, erfahren Sie in unserem Beitrag über das Aufwärmen als Basiselement eines jeden Trainings.

Auch Stretching sollte einen Teil der Vorbereitung auf den Fitnesskurs ausmachen. So bereiten Sie Ihrem Körper eine angenehme und gesunde Trainingseinheit.

Die einfachen aber effektiven Aufwärmübungen können Sie direkt in Ihren Trainingsablauf übernehmen.

1. Treppe steigen – Basisschritte auf dem Stepper oder BOSU. Wechseln Sie den linken und rechten Fuß ab, als würden Sie Treppen steigen.

2. Seil springen – wechseln Sie die Stile für mehr Spaß und Abwechslung (Doppelsprünge, rückwärts, seitlich, abwechseln etc.)

3. Scherenschritt – wechseln Sie gleichzeitig das rechte mit dem linken Bein während des Sprungs und anders herum.


de_article_warmuproutine_1


Das Ziel eines jeden Trainings soll ein angenehmes Erschöpfungsgefühl und Spaß sein. Also trainieren Sie regelmäßig – die Endorphine, die dabei durch Ihren Blutkreislauf gepumpt werden, sind die Anstrengung wert.

Fangen Sie jetzt an und fragen Sie unsere Personal Trainer nach dem richtigen Aufwärmtraining für Ihre Fitnessziele.

Petra Jandová
Regional Fitness Manager
Holmes Place Tschechische Republik

Gepostet auf Fitness