Der Gym Ball - das perfekte Trainingsgerät

Gepostet auf Fitness

Bringen Sie frischen Wind in Ihr Training und nutzen Sie den Gymnastikball für zahlreiche verschiedene Übungen, die Ihren gesamten Körper trainieren.

Der Gymnastikball ist ein großer, aufblasbarer Ball. Er wurde von einem Schweizer Physiotherapeuten entwickelt und mit großem Erfolg verwendet. Im Laufe der Zeit setzte man den Ball in Fitnesszentren weltweit ein. Dieser Gymnastikball unterstützt die richtige Haltung und das Gleichgewicht der Muskulatur. Er verbessert nicht nur die Beweglichkeit, sondern stärkt auch das Herz-Kreislauf-System.

Der Vorteil bei der Nutzung des Gymnastikball ist, dass er für jedes Alter - gleich in welchem Fitnesszustand - geeignet ist. Die Intensität der Übung wird dem Übenden überlassen. Der Ball ermöglicht es, die Muskeln zu stärken und zu dehnen. Darüber hinaus gibt es auch bestimmte Übungen, die besonders in der Schwangerschaft zu empfehlen sind, weil sie speziell an die Bedürfnisse schwangerer Frauen angepasst sind.


Trainieren mit dem Gymnastikball:

1.Stärkung und Dehnung der tief stabilisierenden Muskeln. Hier werden die Kopf-, Oberkörper-, Rücken- und Beckenbodenmuskel miteinbezogen.

2.Ausgleich bei einseitigen Sportarten. Die Übung mit dem Gymnastikball kompensiert eine einseitige Anstrengung bei Tennis, Kanufahren, Radfahren usw.

3.Wirkungsvoll und in kurzer Zeit verbessern Sie Ihre Motorik, das Gleichgewicht, Kraft, Beweglichkeit und unterstützen das richtige Atmen während der Übung.


at_article_swissball1


4.Verbesserung der Funktion der inneren Organe und Stärkung der gesamten Körpermuskulatur. Dies erzwingt eine regelmäßige Übungsgewohnheit.

5.Die Beweglichkeit der Gelenke wird verbessert und aufrechterhalten.

6.Spaßgarantie - Die spielerischen Übungen wie Schwingen, Hüpfen und Rollen in verschiedener Körperhaltung bereiten nicht nur Freude, sondern lindern auch Stress, Kopfschmerzen und Rückenbeschwerden.

Für alle körperlichen Aktivitäten gilt das Gleiche: lassen Sie sich von einem Experten vorab beraten - besonders vor dem ersten Training mit dem Gymnastikball. Es ist sehr wichtig, die richtige Größe des Balls und seine Dichte Ihren Bedürfnissen anzupassen. Für genauere Informationen und Übungen setzen Sie sich bitte mit einem Personal Trainer in Verbindung.

Lucie Oliveriusová
Holmes Place Tschechische Republik

Gepostet auf Fitness