Zeitumstellung: Warum stellen wir die Zeit um & was macht dies mit uns

Gepostet auf Lifestyle and tagged Zeitumstellung, Winterzeit, Sommerzeit, Zeit

Schlafende Frau

Am 31. März wird die Uhr wieder eine Stunde auf Sommerzeit vorgestellt. Warum stellen wir die Zeit um und hat diese Zeitumstellung eigentlich Auswirkungen auf unsere innere Uhr und unser Wohlbefinden?

2. Minuten Lesezeit.


Die Zeit wird umgestellt - vor oder nach?

Die Frage ob bei der Zeitumstellung die Uhr nun eine Stunde vor oder zurückgedreht wird, kennt jeder. Eine hilfreiche Eselbrücke ist die mit den “Gartenstühlen”. Im Frühjahr werden die Gartenmöbel raus in den Garten, also vor die Tür gestellt. So wird auch die Uhr vorgestellt. Im Herbst, wenn es kalt wird, werden die Gartenmöbel zurück in den Schuppen oder Keller gestellt, genauso wie die Uhr zurückgestellt wird.” Diese Eselsbrücke hilft Ihnen in Zukunft bei der Frage ob die Uhr nun zurück oder vorgestellt wird.


Warum wird die Zeit umgestellt?

Die Idee der Zeitumstellung ist keine neue. Schon Benjamin Franklin schlug 1783 vor die Zeit im Frühjahr und im Herbst zu verändern, um eine Stunde auf künstliches Licht verzichten zu können.


Aktuell wurde die Idee der Einführung der Sommer- und Winterzeit erneut Mitte der 70er Jahre. Während der Ölkrise 1974 waren die Ressourcen knapp und unter anderem musste Energie gespart werden. Mit Hilfe der Zeitumstellung sollte das Tageslicht besser genutzt werden. Aus diesem Grund wurde 1978 das Zeitgesetz verabschiedet und 1980 umgesetzt: Die Sommerzeit wurde eingeführt.


Das Ziel Energie zu sparen konnte dabei nur teils erreicht werden. Laut Umweltbundesamt wurde zwar elektrisches Licht gespart, dafür allerdings mehr Energie für das Heizen am Morgen verbraucht.


Was macht die Zeitumstellung mit uns?

Am 28. Oktober wird die Zeit umgestellt und wir können die Uhr eine Stunde zurückstellen. Der Wechsel von der Sommer- zur Winterzeit ist zwar angenehmer als der von der Winter- zur Sommerzeit (da wir eine Stunde länger schlafen können), dennoch kann er negative Auswirkungen auf unser Wohlbefinden und unsere psychische Gesundheit haben. Ein Grund ist der Lichtmangel, der durch das frühe Dunkelwerden resultieren kann. Nach der Arbeit, Ausbildung oder der Schule ist es dunkel, unsere tägliche Dosis Sonne ist schwer zu bekommen. Unser Körper nimmt über die Netzhaut weniger Licht auf, wodurch die Ausschüttung des Hormons Melatonin erhöht wird. Gleichzeitig sinkt der Serotoninspiegel. Unsere Stimmung und unser seelisches Wohlbefinden sinkt, wir fühlen uns müde und ausgelaugt.


Ein weiterer Grund ist, dass unsere innere Uhr, wie bei einem kleinen Jetlag, vorübergehend aus dem Takt gerät. Das betrifft vor allem Kinder, aber auch Erwachsene und die Tierwelt.

Uhr mit mint & rosa Hintergrund


Zeitumstellungen 2018 -2021

Das EU-Parlament stimmt ab, ob ab dem Jahr 2021 die Zeitumstellung abgeschafft werden soll.


Jahr | Sommerzeitbeginn | Sommerzeitende

2019 | 31.03.2019 | 27.10.2019

2020 | 29.03.2020 | 25.10.2020

2021 | 28.03.2021 | 31.10.2021


Gepostet auf Lifestyle and tagged Zeitumstellung, Winterzeit, Sommerzeit, Zeit.