Die 3 wichtigsten Abnehmtipps

Gepostet auf Wellness, Fitness and tagged Abnehmen, Diät

Abnehmtipps

Sie sind fest entschlossen, abzunehmen und haben schon alle Diäten und Abnehmtipps ausprobiert, welche die Welt je gesehen hat. Sie haben alle möglichen "Wunder-Diätpillen" genommen, die es auf dem Markt gibt, haben so hart trainiert, dass Ihr Trainer kaum mit Ihnen mithalten konnte. TROTZDEM: Keine Veränderung auf der Waage!

Sie schauen verzweifelt zum Himmel auf und beten, dass der Kuchen- und Eisgott Sie nun endlich zu sich holt! Doch geben Sie nicht auf! Vielleicht gibt es ja, außer der Ernährung, noch einige andere Faktoren, die Sie bislang nicht beachtet haben. Faktoren der Lebensführung, die Sie vielleicht überhaupt nicht kannten, und die verhindern, dass Sie Ihr großes Ziel Gewicht abzunehmen erreichen können. Die folgenden Abnehmtipps zu Ernährung und Lebensweise werden Ihnen helfen, schlanker und glücklicher zu werden:


Vermeiden Sie alle verarbeiteten/einfachen Kohlenhydrate und stark zuckerhaltige Lebensmittel wie Weißbrot, geschälter Reis, weiße Pasta, Eis, Desserts, Kuchen, Gebäck. Ihr Körper verarbeitet diese Lebensmittel sehr schnell. Und das erschwert Ihre Abnahmebemühungen, denn es entsteht ein starker Anstieg des Zuckerpegels; der Körper speichert diesen Zuckerüberschuss in Fettzellen, was dann zur Gewichtszunahme führen kann. Als Gegenmaßnahme wechseln Sie zu komplexen Kohlenhydraten und gesunden Snacks, z.B. Vollkornbrot, Vollkornreis und -nudeln, Quinoa, Mandeln, Saaten, Sellerie und Karotten mit Hummus, Beeren etc. Diese Lebensmittel versorgen Ihren Körper nachhaltiger mit Energie, denn Ihr Körper verwertet den Zucker aus Vollkorn langsamer. Dies verhindert, dass überschüssiger Zucker sich in Ihren Fettzellen festsetzt und unerstützt so das Abnehmen.


Bei Stress ist Schlaf besonders wichtig. Ausreichender und ununterbrochener Schlaf ist wichtig für den Körper und somit der wichtigste Abnehmtipp, insbesondere dann, wenn Sie versuchen, Gewicht zu reduzieren. Bekommt Ihr Körper nicht die nötige Ruhe, bleibt er im Stresszustand. Wie schon früher erwähnt, kann häufiger Stress zu Gewichtssteigerung führen und das Verlieren überflüssiger Pfunde erschweren.


Ist Ihr Körper häufig giftigen Stoffen ausgesetzt, sei es im Alltag oder auf der Arbeit, wenn Sie z.B. einen Beruf haben, bei dem Sie häufig mit Pestiziden in Berührung kommen, wenn Sie in einer chemischen Reinigung arbeiten, wenn Sie häufig fliegen, wenn Sie jeden Tag im Berufsverkehr mit dem Fahrrad fahren, usw. dann kann das das Abnehmen erschweren. Der Grund liegt darin, dass Ihr Körper Toxine im Fettgewebe speichert und dieses Fett inklusive Toxine nicht abbaut (ganz egal wieviel Sport Sie treiben), wenn Ihre Leber mit verminderter Leistung arbeitet und somit nicht in der Lage ist, diese Giftstoffe effektiv abzubauen. Man sollte daher darauf achten, den Einfluss von giftigen Stoffen so weit wie möglich einzuschränken, und Obst und Gemüse essen, die einen hohen Anteil Antioxidanzien enthalten, sowie Lebensmittel, die stimulierend auf die Leber wirken, wie beispielsweise Spargel, Artischocken, Rucola und Wasserkresse.


Denken Sie an diese wichtigen Abnehmtipps - und genauso wichtig wie die Verbesserung der Ernährung ist es, in den betreffenden Bereichen des Lebens (wenn möglich) Stressfaktoren abzubauen. Gehen Sie Schritt für Schritt vor und versichern Sie sich der Unterstützung Ihres Partners, enger Freunde und Familie, auch in schweren Zeiten. Damit sind Sie auf einem guten Weg, die Pfunde purzeln zu lassen.

Gepostet auf Wellness, Fitness and tagged Abnehmen, Diät.