So trainieren die diesjährigen OSCAR nominierten Hollywood Stars

Gepostet auf Wellness, Fitness and tagged Stars, Trainieren wie die Stars, Starworkout

Trainieren wie die Stars

Wir können es kaum erwarten zu erfahren, wer bei den 90. OSCAR Verleihungen die begehrten Trophäen mit nach Hause nimmt. Was wir allerdings jetzt schon wissen, ist, dass alle Nominierten Gewinner sind, wenn es um Fitness geht. Traumkörper haben alle der nominierten Hollywood Stars – aber wie machen sie das bloß? Wir lüften ihr Geheimnis.

So trainieren die Stars


1.Margot Robbie

Beste Hauptdarstellerin, I, Tonya

Die australische Schauspielerin hat eine sehr aktive Karriere, im wahrsten Sinne des Wortes. Um sich auf ihre körperlich meist sehr anspruchsvollen Rollen vorzubereiten und entsprechend fit zu sein, hält sich Margot an einen strikten Trainingsplan: Berichten zufolge hat sie drei Monate damit verbracht Eislaufen zu lernen, bevor die Dreharbeiten zu I, Tonya begannen, um die Szenen auf dem Eis selbst spielen zu können. Das ist allerdings nicht das erste Mal, dass sie sich mit einem intensiven Trainingsprogramm auf eine Rolle vorbereitet hat: Ihre tägliche dreistündige Trainingsroutine zur Vorbereitung auf die Rolle der Harley Quinn in Suicide Squad bestand aus einer Kombination aus Ausdauertraining, Pilates und Schwimmen. Allein das ist eine Auszeichnung wert!


2.Willem Dafoe

Bester Nebendarsteller, The Florida Project

Willem Dafoe (auch bekannt als Spiderman‘s Grüner Kobold) schwört auf drei Dinge, um in Topform zu bleiben: seine Saftpresse, School Run und täglich 90 Minuten Ashtanga Yoga. Sollten Sie von dieser Yoga Tradition noch nichts gehört haben, ist es an der Zeit sie auszuprobieren (immerhin ist Willem 62 Jahre alt und sieht immer noch fantastisch aus). Bei dieser Methode wird die Atmung mit dynamisch ausgeführten Yogastellungen synchronisiert. Muskeln und Organe werden entschlackt und der Körper dadurch gereinigt. Wenn Sie diesem ewig jungen Schauspieler nacheifern möchten, sollten Sie sich allerdings beeilen: Er praktiziert Yoga seit 25 Jahren.


3.Mary J. Blige

Beste Nebendarstellerin, Mudbound

Unserer Meinung nach verkörpert Mary J. Blige die Definition eines Traumkörpers – und dahinter steckt keine Wissenschaft.

In einem Interview für SHAPE verriet sie, dass ihr Training größtenteils aus Cardio besteht. „Die besten Ergebnisse erziele ich, wenn ich draußen laufe. Das Laufband ist aber auch eine ganz gute Alternative. Ich versuche 10 bis 12 Km pro Woche zu schaffen. Ich bin von Natur aus sehr launisch, aber durch regelmäßiges Cardiotraining fühle ich mich viel, viel besser“.


Dem können wir nur zustimmen, Mary. Um Abwechslung in ihre Trainingsroutine zu bringen, ergänzt die Schauspielerin und Sängerin ihr Lauftraining mit Schwimmen und Krafttraining. Machen Sie es so wie Mary: Finden Sie einen Club in Ihrer Nähe und probieren Sie unsere Kurse in diesen Bereichen aus.


4.Sam Rockwell

Bester Nebendarsteller, Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Sam Rockwill folgt einem ganz simplen Grundsatz wenn es um Fitness geht: Beständigkeit. Sein Tipp lautet „Bleiben Sie aktiv“. „Halten Sie Ihren Kreislauf in Schwung“.


Für diejenigen, die den 7 Psychos Schauspieler kennen, ist das keine Überraschung. Er hat in so vielen Action Filmen mitgespielt, dass an seiner Liebe zu allem Athletischen kein Zweifel besteht. Er setzt auf Kontinuität und Regelmäßigkeit. Sein langjähriges Boxtraining (Sam boxt seit 15 Jahren) mischt er mit verschiedenen anderen Disziplinen auf, damit es nie langweilig wird. „Ich habe alle Sportarten ausprobiert, die Sie sich vorstellen können, von boxen über SoulCycle bis Yoga“, verriet er der New York Post.

Er ist sogar ein Profi im Lasso werfen. Hätten Sie damit gerechnet?

Gepostet auf Wellness, Fitness and tagged Stars, Trainieren wie die Stars, Starworkout.